Stadtradeln

Auf die Räder, fertig, los!

Rad fahren ist gut für die Gesundheit, hält fit und schon auch noch das Klima. Die Hälfte aller mit dem Auto zurückgelegten Wege ist kürzer als fünf Kilometer – eine ideale Entfernung zum Radfahren. Wie wäre es, wenn für die nächsten, kleineren Besorgungen das motorisierte Vehikel vor dem Haus stehen bleibt und der gute, alte Drahtesel mal wieder aus dem Stall darf?

Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad.
(Adam Opel)

 

Auch in 2017Jahr unterstützt die Stadt Nidda wieder die deutschlandweite Kampagne „Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima!“ und ruft vom 14. August bis zum 03. September alle auf, sich mit uns auf das Rad zu schwingen und kräftig in die Pedale zu treten. Wir wollen die Region in Bewegung bringen, daher macht in diesem Jahr auch unsere Partnerkommunen in Sachen Klimaschutz – die Stadt Schotten – beim Stadtradeln mit.

Beim Stadtradeln steht der Spaß am Radfahren im Vordergrund. Ganz nebenbei werden dabei klimafreundliche Kilometer gesammelt, um zu zeigen, dass man auch ohne Auto mobil sein kann und wo die aktivsten Radler sind. Jedoch muss keiner auf das Auto verzichten! Vielmehr soll sich jeder bewusst für Unternehmungen und Wege mit dem Rad entscheiden. Denn immerhin wird dieses Fortbewegungsmittel in diesem Jahr stolze 200 Jahre alt und ist nicht nur älter als das Auto sondern zurzeit auch so modern wie nie.

Gesicht des Stadtradelns in diesem Jahr ist Sebastian Krummbiegel, Sänger der Prinzen und Fahrradfreundlichste Persönlichkeit des Jahres 2017. Schon vor 25 Jahren schrieb Krummbiegel:

„Jeder Spinner fährt‚ nen Manta, Jeder Dödel Jaguar,
nur Genießer fahren Fahrrad und sind immer schneller da!“

Diese Worte sind für ihn immer noch aktuell. Er fährt heute sogar noch mehr Rad als früher, denn Fahrradfahren bedeutet für ihn pure Lebensqualität. Machen wir es wie Sebastian Krummbiegel und viele andere: Steigen wir zum 200 jährigen Geburtstag des Rades, zum 10 jährigen Jubiläum der Kampagne Stadtradeln und natürlich zum 1200jährigen Stadtjubiläum auf‘s Rad. Wir wollen gemeinsam unsere schöne Heimat in wunderbarer Gelassenheit genießen. Daher ist jeder, der sich mit Nidda verbunden fühlt, zum Mitmachen und Sammeln klimafreundlicher Radkilometer aufgerufen!

Während des Aktionszeitraumes gibt es auch einige Veranstaltung rund ums Rad: So können sich alles zum Auftakt des Stadtradelns am 14. August schon einmal auf eine Feierabend-Tour freuen. Der Biker-Treff Geiß-Nidda lädt am Mittwoch, dem 16. August, ab 18 Uhr zu einer geführten Radtour ein. Interessierte Radfahrer können auch bei den regelmäßigen Mittwochstouren der Biker teilnehmen. Zudem findet am 27. August die 2.Deutsche Meisterschaft Jedermann Straße in Nidda statt. Zum Abschluss ist jeder am Sonntag, dem 3. September zum Besuch des Herbstmarktes mit stehendem Festzug und verkaufsoffenem Sonntag in Nidda eingeladen. An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit, Ihr Fahrrad vom ADFC codieren zu lassen. Das Codiersystem ermöglicht es Ordnungsbehörden und Polizei jedes Fundrad eigentümergenau zuzuordnen. Die markante Codierung schreckt zudem Diebe ab und erhöht deutlich die Chance, ein verlorenes Rad wiederzubekommen.


Kurze Trinkpaude bei der Auftakttour am 11. Juni 2016 in Ober-Widdersheim. 

Parallel zum Stadtradeln findet in diesem Jahr auch eine Aktion der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität in Hessen statt – das Schulradeln. Das Fahrrad soll in den drei Wochen im Mittelpunkt von Schulaktionen stehen und kann aus den verschiedensten Blickwinkeln betrachtet werden. Ob als Unterrichtsprojekt im Kunst-, Geschichts- oder Physikunterricht, – ob mit Blick in die 200-jährigen Vergangenheit oder Zukunft. Schülerteams werden beim Stadtradeln gesondert erfasst und nehmen an Sonderverlosungen teil: gesucht werden die fahrradaktivste Schule und die beste Schulaktion zum Fahrradfahren.

Bei STADTRADELN machten in 2016 deutschlandweit annähernd 500 Kommunen und mehr als 140.000 Radler mit. Setzen Sie mit uns auch in diesem JAhr wieder ein Zeichen für mehr Akzeptanz und Förderung des Radverkehrs. Darum zählt jeder gemeldete Kilometer - auch in Nidda.

Daher lädt Bürgermeister Hans-Peter Seum, allle die sich mit Nidda verbunden fühlen ein: " Lasst uns gemeinsam mit frischem Elan nach den Sommerferien vom 14. August bis 03. September in und für Nidda radeln!"

Und wer dann erst in den Urlaub fahrt – kein Problem: es ist egal, wo auf der Welt auf das Auto verzichtet und sich aktiv sowie klimafreundlich mit dem Rad fortbewegt wird. Auch hier heißt es: jeder Kilometer zählt!

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anmelden kann sich jeder direkt auf der Kampagnenseite www.stadtradeln.de. Einfach bei Kommune Nidda auswählen, ein Team aussuchen oder mit Freunden ein eigenes Team gründen. Angemeldete Radler tragen im Online-Radelkalender die gefahrenen Kilometer selber ein und können während des Stadtradeln-Zeitraums auch das "RADar!" nutzen, eine Meldeplattform für Probleme an Radwegen.
Wer sich nicht anmelden, aber trotz mitmachen wollte, sollte sich mit der Klimaschutzbeauftragten Frau Herbst in Verbindung setzen.


Ihre Fragen zum STADTRADELN in Nidda beantwortet:
Klimaschutzbeauftragte Birgit Herbst
Telefon: 06043-8006 212, E-Mail: b.herbst(at)nidda.de

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

STADTRADELN ist eine deutschlandweite Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern ORTLIEB, ABUS, STEVENS BIKES, BOSCH, PAUL LANGE & CO., WSM, TREKKINGBIKE, SCHWALBE, NATOIL und NAVIKI unterstützt.

Mehr Informationen unter
www.stadtradeln.de
www.facebook.com/stadtradeln

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mitteilungen aus Nidda zum Stadtradeln:

> Flyer
> 200 Jahre Fahrrad

--------------------------------------------------------------------------------------------------------


(C) AGFK-Kampagne zum CO2-Sparen


 

 
 
Adresse Rathaus

Stadtverwaltung Nidda
Wilhelm-Eckhardt-Platz
63667 Nidda
Tel.: 0 60 43/80 06-0
E-Mail: info(at)nidda.de
Kontaktformular
Impressum
Datenschutz
Leistungen A-Z
Elektronische Dienste