Neue Sitzbank am Fuß- und Radweg Borsdorf

Dieser Tage traf sich Bürgermeister Hans-Peter Seum mit Borsdorfs Ortsvorsteher Hans-Peter Scherer, dem Vorsitzenden der Jagdgenossenschaft Borsdorf Wilhelm Hammen, Alwin Ußner von der Jagdgenossenschaft und MC Donalds - Restaurantleiterin Tanja Braune am parallel zur Bundesstraße entlang führenden Fuß- und Radweg zwischen Borsdorf und Harb.

 

Von links sitzend Wilhelm Hammen und Tanja Braune, dahinter stehend Alwin Ußner, Hans-Peter Seum und Hans-Peter Scherer.

Niddas Rathauschef hatte vor geraumer Zeit den Vorschlag gemacht, dort eine Sitzbank aufzustellen, damit gerade Fußgänger zwischen den beiden Stadtteilen eine Möglichkeit bekommen, eine Pause einlegen zu können. Der Ortsbeirat Borsdorf griff diese Idee umgehend auf, die Jagdgenossenschaft spendete die erforderlichen Mittel und Mc Donalds erlaubte die Nutzung des Firmengrundstücks. So konnte nun die Sitzbank ihrer Bestimmung übergeben werden. Seum bedankte sich für dieses vorbildliche Zusammenwirken bei allen Beteiligten.

 
 
Adresse Rathaus

Stadtverwaltung Nidda
Wilhelm-Eckhardt-Platz
63667 Nidda
Tel.: 0 60 43/80 06-0
E-Mail: info(at)nidda.de
Kontaktformular
Impressum
Datenschutz
Leistungen A-Z
Elektronische Dienste