Foto Rathaus Eingang

Mit Kräutern, Wasser und Bewegung zur Kneipp-KiTa

Allen war schnell klar, dass sie dieses Konzept im pädagogischen Alltag umsetzen wollen und
möchten sich nun zur Kneipp-Kita zertifizieren lassen. Aufgrund dessen wurde nun zu einem Info-Elternabend ins Bgh. Nidda eingeladen. Jeannette Becker, Leiterin der Einrichtung, begrüßte Bürgermeister Eberhard, sowie Kestin Alt, Wirtschaftsförderung und Vanessa Bach, Fachgebietsleitung Kindergärten
der Stadt Nidda.


Dr. Ehnert, Kneipp-Arzt und Internist aus Bad Nauheim stellte das Kneipp Konzept vor und war für alle Fragen der Eltern offen. Auch Frau Engelhardt, Erzieherin und Initiatorin der Kneipp-Kitas in Büdingen, begleitete diesen Abend.

Nach dem theoretischen Teil gab es etwas Bewegung. Alle Anwesenden konnten an zwei
Begrüßungsritualen teilnehmen, u.a. aus dem Kinder-Yoga, die die Erzieher/innen zeigten
und die von den Kindern bereits im Morgenkreis angewendet werden.

Um einen Einblick in die „fünf Säulen der Kneipp ́schen Lehre“ zu bekommen, wurden für die
anwesenden Gäste Thementische zu den Bereichen

Logos Kneipp

aufgebaut.

Es wurden Wasseranwendungen demonstriert, ein „Ernährungszug“ sowie verschiedene Kräuter erklärt, Materialien zur Bewegungserziehung ausgelegt und Informationen zur inneren Ordnung und Ritualen veranschaulicht. Hier stand das Team der Kita mit den Eltern im Austausch und erklärte die geplante Umsetzung.

Und wie profitieren die Kinder davon?

Viele positive Erfahrungswerte anderer Kneipp-Kitas zeigen, dass Kinder, die nach Kneipp
leben können, weniger krank und schneller gesund werden, sowie ihr Immunsystem stärken.
Die Mitarbeiter/innen der Kita sind vom Kneipp ́schen Konzept überzeugt und begeistert und
freuen sich nun mit der Umsetzung im Kita-Alltag zu beginnen.

„Kommt Kinder, lasst uns kneippen“.