Foto Rathaus Eingang

Solarenergie: Nidda auf der Sonnenseite

Gründe für den Solarausbau

Für Eigenheimbesitzerinnen und -besitzer lohnt sich der Betrieb einer Solaranlage in der Regel vielfach. Fotovoltaik-Anlagen ermöglichen eine saubere, umweltfreundliche Energiegewinnung. Im Gegensatz zur Verbrennung von fossilen Energieträgern wie beispielsweise Kohle setzen sie kein CO2 frei. Der Solarstrom kann direkt am Haus genutzt und dadurch der Strombezug aus dem Netz gesenkt werden. Es besteht die Möglichkeit, überschüssigen Strom ins öffentliche Netz einzuspeisen. Der Betreiber der Solaranlage erhält dafür eine Vergütung. Es besteht außerdem die Möglichkeit, einen eigenen Stromspeicher zu installieren, um zu einem späteren Zeitpunkt auf den Solarstrom zurückgreifen zu können. Damit nutzen Sie das große Potenzial der Sonne richtig aus! So sparen Sie nicht nur Energiekosten und werden unabhängiger von Energiekostenschwankungen, auch der Wert ihrer Immobilie steigt und Sie leisten einen eigenen Beitrag für den regionalen Klimaschutz.

Sie sehen, nicht nur das Klima profitiert - auch Sie!

Vielfältiges Beratungsangebot

Die Stadtverwaltung Nidda bietet im Rahmen dieser Kampagne Beratungsangebote für die Bürgerinnen und Bürger an. Dazu zählen Informationen auf der Homepage der Stadt Nidda sowie eine online Informationsveranstaltung am 23.06.2022 um 19 Uhr. Interessierte können sich hierfür telefonisch unter 06043 8006-263 oder per E-Mail unter klimaschutz@nidda.de anmelden.

Ein Experte der Landesenergieagentur Hessen informiert über die private Nutzung von Solarenergie allgemein und über das „Solarkataster“. Außerdem wird es einen Erfahrungsbericht über den Betrieb eigener Solaranlagen geben. Im Anschluss beantwortet ein Solarteur Fragen zur Installation von Solaranlagen und der dazugehörigen technischen Ausrüstung.

Bürgerinnen und Bürger/ Sie können sich auch unabhängig davon aktiv mit dem Solar-Potenzial ihres Daches auseinandersetzen - etwa über das hessische Solar-Kataster
(unter www.energieland.hessen.de/solar-kataster). 

Auf der Seite können Sie mit wenigen Klicks sehen, ob sich Fotovoltaik auf Ihrem Dach lohnt und ob sich Ihre Immobilie für Solarenergie eignet.

Unterstützung

Für die Stadt Nidda ist es wichtig, die Solarenergie auszubauen und damit einen Schritt hin zur klimaneutralen Kommune zu gehen. Daher unterstützt die Stadt Nidda ihre Bürgerschaft mit einem Förderprogramm für die Errichtung von Solaranlagen mit Speichern, die Nachrüstung von Stromspeichern bei bestehenden Anlagen sowie die Installation von Balkon-PV.

Wenn Sie Fragen zur Förderung der Stadt Nidda haben, wenden Sie sich bitte an die Förderprogramm-Managerin Karin Knölcke unter der 06043 8006-211 oder Fragen über klimaschutz@nidda.de elektronisch an.

Nutzen Sie unser Informationsangebot!