Foto Rathaus Eingang

Energiesparen in den städtischen Liegenschaften steht im Fokus

Heute konnten schon 40 % der CO2-Emissionen beim Stromverbrauch und 30 % beim Wärmeverbrauch eingespart werden. Doch gerade vor den Hintergrund der stark steigenden Energiekosten und möglicher Versorgungsengpässe muss hier kurzfristig noch mehr passieren. Daher wurde von Bürgermeister Thorsten Eberhard eine Arbeitsgruppe zu Umsetzung weiterer Energiesparmaßnahmen in den städtischen Liegenschaften ins Leben gerufen.

In 14 Tagen findet das erste Treffen statt. Dann wird mit kühlem Kopf heiß über die Einsparpotentiale diskutiert.