Stadtbibliothek Nidda unterstützt Projekt der JSG Nidda

Bürgermeister Seum übergibt Bücherbox zum Projektstart

 

In diesem Jahr führt die JSG Nidda in Kooperation mit der Stadtbibliothek Nidda das Projekt „rund und eckig“ der Hessenstiftung durch. Ziel ist es, die Sozial- und Lesekompetenz, und vor allem die Leselust für Jungen im Alter von 10 bis 12 Jahren über das Fußball spielen zu fördern.

Lesen gehört zu den Schlüsselkompetenzen und ermöglicht bessere Chancen im Leben. Wer liest, weiß mehr. Doch Kinder und Jugendliche lesen im Zeitalter von PC und Spielkonsolen immer weniger. Vor allem bei Jungen nimmt das Interesse daran im Alter von zehn bis 14 Jahren rapide ab. Oft lesen sie nur noch, wenn es sein muss. Und Bücher gelten als uncool. Um dies zu ändern hat sich die Stadt Nidda sofort bereiterklärt „rund und eckig“ zu unterstützen und eine Auswahl an schönen und spannenden Büchern zusammengestellt.

Die Bücherbox wurde von Bürgermeister Hans-Peter Seum und der Bibliotheksleiterin Kathleen Kmetsch an Jörg Glasenhardt von der JSG Nidda übergeben. Schon nächste Woche wird das Projekt auf dem Borsdorfer Sportplatz gestartet. Jörg Glasenhardt bedankt sich für die Unterstützung des Projektes und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

 Weitere Informationen zu dem Projekt gibt es auf der Facebook-Seite der JSG Nidda:

 https://de-de.facebook.com/jugendfussballnidda/


 
 
Adresse Rathaus

Stadtverwaltung Nidda
Wilhelm-Eckhardt-Platz
63667 Nidda
Tel.: 0 60 43/80 06-0
E-Mail: info(at)nidda.de
Kontaktformular
Impressum
Datenschutz
Leistungen A-Z
Elektronische Dienste

Mit Cookies ermöglichen wir Ihnen die optimale Nutzung unserer Website. Mehr erfahren Sie auf unserer Datenschutzseite

ok