Helfer des Mittagstischs für Senioren in der Stadt Nidda treffen sich zum Austausch

Bürgermeister Hans-Peter Seum lobt das ehrenamtliche Engagement

 

Die Seniorenbeauftragte der Stadt Nidda Hildegard Schneider hatte ihre Mitstreiter zu einem gemeinsamen Abendessen in das Restaurant La Terazza in Kohden eingeladen. Sie nutzte dieses Treffen gleich bei der Begrüßung ihrer Helferschar, um sich für deren ständiges ehrenamtliche Engagement herzlich zu bedanken.

Dabei appellierte sie, im Bekanntenkreis und bei jeder sich bietenden Gelegenheit für das Mittagstischangebot für Senioren zu werben. Denn sie ist davon überzeugt, dass das gemeinsame Mittagessen im Karl-Dietz-Haus weit mehr ist, als das Einnehmen einer Mahlzeit. Es bietet Gelegenheit zum Austausch, um ins Gespräch mit Gleichaltrigen zu kommen und sich auch über weitergehende Hilfsangebote zu informieren.



Die Senioren werden auch aus den Stadtteilen kostenfrei abgeholt und wieder nach Hause gebracht. Das Essen kostet in der Regel zwischen 4,00 und 5,00 Euro.

Auch Niddas Bürgermeister Hans-Peter Seum war zu dem Treffen der ehrenamtlichen Mitarbeiter gekommen. Er richtete seinen Dank an die Anwesenden, „ohne die ein solch beispielloses soziale Projekt über einen so langen Zeitraum nicht aufrecht zu erhalten wäre“.

Unser Bild zeigt Hildegard Schneider und Bürgermeister Hans-Peter Seum bei der Begrüßung der ehrenamtlichen Mitarbeiter des Mittagstisches für Senioren.


 
 
Adresse Rathaus

Stadtverwaltung Nidda
Wilhelm-Eckhardt-Platz
63667 Nidda
Tel.: 0 60 43/80 06-0
E-Mail: info(at)nidda.de
Kontaktformular
Impressum
Datenschutz
Leistungen A-Z
Elektronische Dienste

Um unsere Wesite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
ok