Nidda radelt wieder für ein gutes Klima!

Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde

 

Die weltweit größte Fahrradkampagne STADTRADELN startet mit so vielen Kommunen wie noch nie. Schon seit  2008 treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale und es werden immer mehr! Traditionell ist auch dieses Jahr die Stadt Nidda wieder mit dabei. Beim STADTRADELN mitmachen können alle, die in der Stadt Nidda wohnen, arbeiten, einem Verein angehören, eine (Hoch-)Schule besuchen oder sich anderweitig mit der Stadt am Fluss verbunden fühlen. Schwingen sie sich vom 09.08. bis 29.08.2021 auf Ihr Rad und sammeln möglichst viele Radkilometer für Nidda.

Nutzen Sie so oft wie möglich das Fahrrad, denn jeder Km zählt. Auch wenn Sie nur einmal im Monat mit dem Rad statt mit dem Auto fahren, tragen Sie schon aktiv zum Klimaschutz bei! Denn wenn nur  circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. Das ist eine ganze Menge! Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen des Radfahrens und werden sie zum Wiederholungstäter.

Da Radfahren zusammen mehr Spaß macht als alleine, gründen Sie doch mit Freunden, Familien oder Kollegen ein Team und messen sich mit anderen. Jeder kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter https://www.stadtradeln.de/nidda. Es gibt auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit ohne eigenen Account mitzumachen. Für Fragen zur Teilnahme wenden Sie sich bitte an die Koordinatorin bei der Stadt Nidda, Birgit Herbst: Tel. 06043-8006 212 od. b.herbst@nidda.de.

Ganz ehrgeizige Radler können sich auch als STADTRADELN-Star melden! Nidda sucht beispielhafte Vorbilder, die in den 21 STADTRADELN-Tagen kein Auto von innen sehen und komplett auf das Fahrrad umsteigen. Während der Aktionsphase berichten sie über ihre Erfahrungen als Alltagsradler im STADTRADELN-Blog.  

Während des Kampagnenzeitraums steht allen angemeldeten Teilnehmer zudem die Meldeplattform „RADar!“ zur Verfügung. Mit diesem Tool haben Radelnde die Möglichkeit, via Internet oder über die STADTRADELN-App auf gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam zu machen.

Bürgermeister Hans-Peter Seum hofft auch in diesem Jahr wieder auf eine rege Teilnahme aller Bürger*innen, Parlamentarier*innen und Interessierten beim STADTRADELN, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Anerkennung des Radverkehrs im Alltag zu setzen.

STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Busch + Müller, Stevens Bikes, MYBIKE, Paul Lange & Co., WSM und Schwalbe unterstützt.

 
Adresse Rathaus

Stadtverwaltung Nidda
Wilhelm-Eckhardt-Platz
63667 Nidda
Tel.: 0 60 43/80 06-0
E-Mail: info(at)nidda.de
Kontaktformular
Impressum
Datenschutz
Leistungen A-Z
Elektronische Dienste

Mit Cookies ermöglichen wir Ihnen die optimale Nutzung unserer Website. Mehr erfahren Sie auf unserer Datenschutzseite