/ Fahrzeug und Verkehr / Luftverkehr / Luftsicherheitsmaßnahmen; Durchführung Fluggastkontrollen

Leistungsbeschreibung

Die Gefährdung der Luftsicherheit durch die Mitnahme von verbotenen Gegenständen soll durch die Luftsicherheitskontrollen verhindert werden.

Ein Abgleich zwischen Buchungsdokumenten (Bordkarte) und Personaldokumenten, der sog. ID-Check, vor Zutritt zu den Sicherheitsbereichen auf Flugplätzen erfolgt in Deutschland im Rahmen der Luftsicherheitskontrollen nicht. Bei der polizeilichen Kontrolle des grenzüberschreitenden Verkehrs an den see- und luftseitigen Schengen-Außengrenzen der Bundesrepublik Deutschland erfolgt eine Prüfung der Grenzübertrittsdokumente.

Reisende sind verpflichtet, beim Überschreiten der Grenze ihre Grenzübertrittsdokumente mitzuführen. Es ist möglich, dass das Luftfahrtunternehmen von dem Fluggast das Vorzeigen eines Personaldokuments fordert.

An wen muss ich mich wenden?

Bundesministerium des Innern - Bürger-Service
Graurheindorfer Straße 198
53117 Bonn, Stadt

Tel. : +49 228 - 99 681 0
E-Mail : buergerservice@bmi.bund.de

Welche Gebühren fallen an?

Keine

Rechtsgrundlage

 
 
Adresse Rathaus

Stadtverwaltung Nidda
Wilhelm-Eckhardt-Platz
63667 Nidda
Tel.: 0 60 43/80 06-0
E-Mail: info(at)nidda.de
Kontaktformular
Impressum
Datenschutz
Leistungen A-Z
Elektronische Dienste

Öffnungszeiten

Rathaus
Montag - Freitag:
8 Uhr - 12 Uhr
Donnerstag:
14 Uhr - 18 Uhr
------------------------
BürgerService
Montag, Dienstag
8 Uhr - 16 Uhr
Donnerstag
8 Uhr - 18 Uhr
Mittwoch, Freitag
8 Uhr - 12 Uhr
Samstag
9 Uhr - 12 Uhr
------------------------
Kfz-Zulassungsstelle
Terminvergabe:
Tel.: 0 60 43/ 80 06-123
Tel.: 0 60 43/ 80 06-122
Tel.: 0 60 43/ 80 06-121
>>> Online Terminvergabe
------------------------

 

Mit Cookies ermöglichen wir Ihnen die optimale Nutzung unserer Website. Mehr erfahren Sie auf unserer Datenschutzseite

ok