Fauerbach

1076 erstmals als "Fiurbah", 1347 als "Furbach" = Feuerbach erwähnt. Durch den Stadtteil fließt ein Bach, der durch die Auswaschungen von Eisenerz eine rötliche Färbung hatte. Im ganzen Gebiet Fauerbach, Michelnauer - Ober-Laiser Straße wurde früher Eisenerz abgebaut und zunächst im Ober-Lais, später in Hirzenhain verhüttet.

Die Kirche wurde um 1500 erbaut und 1856 neu hergerichtet. Das Dorf zeigt heute noch landwirtschaftlichen Charakter. Es gibt dort ein Sägewerk mit Zimmerei neben einigen privaten Handwerksbetrieben.


Geodaten:
50.404032, 9.063456 (Dec)
N50° 24' 15", E09° 03' 48" (DMS)

 
 
Adresse Rathaus

Stadtverwaltung Nidda
Wilhelm-Eckhardt-Platz
63667 Nidda
Tel.: 0 60 43/80 06-0
E-Mail: info(at)nidda.de
Kontaktformular
Impressum
Datenschutz
Leistungen A-Z

 

Um unsere Wesite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
ok