Harb

Im großen Harbwald, der heute als Naherholungsgebiet dient, kann die Geschichte bis in die Bronzezeit zurückverfolgt werden. 1935/36 wurde hier ein Militärflugplatz erbaut, der bis 1945, zuletzt durch das Geschwader Richthofen genutzt wurde. Heute befinden sich auf den ehemaligen Rollfeldern Siedlungsgebiete und eine Gärtnerei. In der Harb entsteht zur Zeit ein großes Gewerbegebiet.


Geodaten:
50.431377, 8.989946 (Dec)
N50° 25' 53", E08° 59' 24" (DMS)

 
 
Adresse Rathaus

Stadtverwaltung Nidda
Wilhelm-Eckhardt-Platz
63667 Nidda
Tel.: 0 60 43/80 06-0
E-Mail: info(at)nidda.de
Kontaktformular
Impressum
Datenschutz
Leistungen A-Z

 

Um unsere Wesite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
ok