Foto Rathaus Eingang

Erneuter Baumfrevel in der Ludwigstraße

Bereits vor 2 Jahren fielen 3 Bäume vermutlich demselben Täter zum Opfer, so dass das Bild der schönen Lindenallee stark gefährdet ist.

Baumallee

Vermutlich ist der Laubanfall einem der Anlieger zu viel und die Beseitigung im Rahmen der Straßenreinigungspflicht  zu beschwerlich. Die für den Baumfrevel verantwortlich Person verkennt dabei die wichtigen Effekte, die diese Bäume für das städtische Klima haben, sorgen sie doch für Abkühlung und Beschattung. Empfehlungen für die Klimaanpassung in Innenstädten verweisen allesamt auf die wichtige Funktion von Bäumen entlang von Straßen und den dringenden Handlungsbedarf für die Kommunen in einer sich stets weiter erwärmenden Welt.

Für die bereits entfernten Bäume ist daher eine Ersatzpflanzung geplant, die Umsetzung braucht jedoch noch Zeit, da hier erst eine Standortverbesserung für die Bäume erfolgen soll.

Der angebohrte Lindenbaum befindet sich vor der Hausnummer 18 in der Ludwigstraße, die Bohrlöcher wurden Am 31.05.2022  gemeldet. Wer in den Tagen zuvor eine entsprechende Beobachtung gemacht hat oder  sonstige sachdienliche Hinweise zu dieser rechtlich als Straftat einzustufenden Sachbeschädigung melden möchte, wendet sich bitte unter 06043/8006-212 an die Stadt Nidda.