Rathaus Gebäude

Eichelsdorf

Eichelsdorf

1187 wird in einer Johanniterurkunde bereits eine Kirche in "Eigelesdorph" erwähnt, die allerdings 1656 abbrannte. Eichelsdorf liegt am Zusammenfluß von Eichel und Nidda in dem hier breiterwerdenden Niddatal und hat im Dorfkern seinen landwirtschaftlich orientierten Charakter erhalten.

Foto von der Kirche in Eichelsdorf





Geodaten:
50.456138,9.054272 (Dec)
N50° 27' 22", E09° 03' 15" (DMS)