Foto Nidda von oben

Inhalt 3

Förderprogramm der Stadt Nidda

Seit September 2014 unterstützt die Stadt Nidda ihre Bürger mit einem kleinem Förderprogramm für Energieeffizienzmaßnahmen. Aufgrund des großen Interesses haben die Stadtverordneten die Fortsetzung des Förderprogrammes auch in 2021 beschlossen.

In diesem Jahr gibt wieder eine Förderung für die Anschaffung von höchst-effizienten Haushaltsgräten, die der  "alten" Effizienzklasse A+++ entsprechen. Da erst seit März dieses Jahrs die „neuen“ Effizienzlabel in Kraft getreten sind, werden gekaufte Geräte bis zum Jahresende auch in anderen als der höchsten, neuen Effizienzklasse gefördert: Zumeist sind die aktuellen Klassen A bis D förderfähig. Bei Geräten ab der Klasse E erfolgt eine Einzelfallprüfung. Aber auch hier konnten schon viele Geräte bezuschusst werden.

Pro Haushalt und Jahr wird nur ein Effizienzgerät gefördert. Hierfür kann ein Zuschuss von 15 % des Kaufpreises (ohne Lieferung, Installation o.a.), maximal 150 € beantragt werden.

Da die Fördermittel begrenzt sind, sollte der Förderantrag möglichst vor Gerätekauf gestellt werden, ist aber auch im Nachgang möglich. Der Antrag ist online verfügbar und kann auch digital mit allen Nachweisen eingereicht werden.

Eine kurze Übersicht über weitere Fördermöglichkeiten für Effizienzmaßnahmen sowie Kontakte zur Fördermittelberatung finden Sie auf der Internetseite der Stadt Nidda.

zurück zur Themenübersicht