Foto Rathaus Eingang

Nidda lebt Demokratie! begrüßt Herrn Yalcin Can im Amt der Koordinierungs- und Fachstelle

Mit ihm gewinnt die Partnerschaft für Demokratie einen erfahrenen Akteur in der Gemeinwesenarbeit. Neben seiner neuen Tätigkeit arbeitet Herr Can bereits seit über fünf Jahren bei der Diakonie Wetterau und begleitet dort die Koordinierungsstelle Fünf-Finger-Treff in Friedberg, welche die Vernetzung und Aktivitäten unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen und Institutionen fördert und die Teilhabe aller am gesellschaftlichen Leben unterstützt.

Seit 2020 nimmt der Magistrat der Stadt Nidda in Kooperation mit der Diakonie Wetterau am Förderprogramm Demokratie leben! des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport teil.

Ziele des Förderprogramms sind Extremismusprävention, Demokratieförderung und Vielfaltgestaltung. In den vergangenen 2 Jahren konnten bereits zahlreiche Projekte in Zusammenarbeit mit örtlichen Vereinen und Institutionen durchgeführt werden. Dabei werden die Projekte mit bis zu 100% vom Bundesprogramm gefördert.

Nehmen Sie gerne über niddalebtdemokratie(at)nidda.de Kontakt auf.